Vorschläge

Anforderungskontakte

Anforderungskontakte benachteiligen Fußgänger*innen und Radfahrer*innen, weil auch bei Ankunft zum Zeitpunkt einer Grünphase der Weg nicht fortgesetzt werden kann, sondern auf die nächste Phase gewartet werden muss. Bisweilen verleiten sie zu riskanten Manövern oder sorgen für Frustration.

Gelungen

Anforderungskontakte sind willkommen bei reinen Überquerungshilfen, als Ampeln, die nur für Fußgänger und Radfahrer da sind.

Unser Vorschlag

Aussetzen der Anforderungskontakte an Ampelkreuzungen der B58 (Wulfen - Lüdinghausen)
Aussetzen der Anforderungskontakte an Ampelkreuzungen der L551 (Dülmen - Recklinghausen)

Erläuterung

Anforderungskontakte führen zu Frustration im Verkehr und zu riskanten Manövern durch

Bisweilen sind die Druckampeln auch schwer zu erreichen oder reagieren nicht zuverlässig.