Römer-Lippe-Route

Beliebte Radroute auf alter Bahntrasse

Die Römer-Lippe-Route führt von Wesel nach Paderborn und quert Haltern auf ca. 20 km. 2020 gewann die Route den 1. Platz beim Deutschen Fahrradpreis in der Kategorie Service.Im Westen von Haltern Richtung Lippramsdorf führt die Route über die stillgelegte Eisenbahntrasse und wird sehr gut angenommen. Markantester Punkt ist die Brücke über die Dorstener Straße unterhalb des Annabergs.

Lückenschlüsse noch nicht absehbar

Allerdings klaffen noch einige Lücken. Die gesamte Strecke am dem ehemaligen Bahnhof Lippramsdorf bis nach Hervest ist noch nicht ausgebaut, abgesehen von einem kurzen Stück unterhalb der Wulfener Straße (Lippebrücke nach Brassert). Sobald die Arbeiten am Lippedeich abgeschlossen sind geht es hoffentlich weiter. Denn die Strecke ist als Alternative für die Dorstener Straße, die keinen Radweg hat, unverzichtbar.

Eine weitere Lücke besteht im Stadtbereich Haltern. Die Strecke sollte vom Ikenkamp (Bahntunnel Mersch) bis zum Bahnhof entlang der Bahntrasse geführt werden. Doch der Regionalverband Ruhr hat die Finanzierung der 1,6 km langen Strecke mit der fadenscheinigen Argumentation zurückgezogen, dass diese Strecke nicht touristischen Zielen diene, sondern nur dem Alltagsverkehr. Das Gegenteil ist der Fall: Gerader Touristen benötigen die Anbindung an den Bahnhof oder eine Verbindung Richtung Altstadt und Stausee. Für den Alltagsverkehr ist sie eher von untergeordenter Bedeutung. Selbst wenn es entsprechende Querverbindungen zum Gewerbergebiet Annabergstraße geben sollte, würde die Nutzung der strecke für die meisten Halteraner mit Umwegen verbunden sein.

Für den Alltagsverkehr spielt der Fußgänger und Radweg an Conzeallee und Burbrocksbach eine größere Rolle. Wenn hier der Lückenschluss am neuen Wasserrückhaltebecken geschaffen würde, könnte der Weg auch als Alternative zum Bahnweg fungieren.

Brücke am Wehr wird erneuert

Am Stausee ist die marode Brücke am Wehr ein Hindernis. Doch trotz Kostensteigerung wird sie wohl 2023 erneuert, so dass 2024 wieder freie Fahrt Richtung Seehof und Olfen besteht.